Wildblumen­landschaften

Landschaften mit Wildblumen erzeugen natürlich anmutende, zurückhaltende Pflanzbilder, die sich im Laufe der Jahre dynamisch verändern: Manche Arten blühen vorzugsweise in den ersten Jahren, andere dauerhaft und manche erst später. Überraschungsmomente, wie nur die Natur sie bieten kann, sind mit Wildblumen garantiert.

Mögliche Pflanzen für die Gestaltung von Wildblumenlandschaften sind Wiesen-Margerite, Karthäuser Nelke, Glockenblume, Akelei, Ochsenauge, Kornrade, Blutweiderich, Schafgarbe und Färberkamille. Wildbienen, Bienen und verschiedene Schmetterlingsarten fliegen darauf!

Wildblumenlandschaft

Was beinhaltet eine Wildblumenlandschaft?

Die folgende Übersicht zeigt ein Beispiel für eine Landschaft mit Wildblumen für 100 m². Auch kleinere und größere Landschaften mit Wildblumen sind selbstverständlich möglich!

Wildblumenlandschaft (100 m²)

  • mindestens 500 Stück mehrjährige (winterharte), ein- und zweijährige Wildblumen aus regionaler Herkunft
  • Auf Wunsch zusätzlich bis zu 300 Stück kultivierte und traditionelle bäuerliche Blumen aus regionaler Herkunft
  • Blüte Mai - Oktober
  • Planung ganzjährig möglich
  • Pflanzung und Pflanzbegleitung von März bis November möglich (je nach Witterung auch Dezember)

In jeder Wildblumenlandschaft inkludiert sind Besichtigung vor Ort, Beratung, Planung, Auswahl der Blütenfarben, Organisation der Pflanzen, Pflanzung oder Pflanzbegleitung, Pflegeberatung und Pflegeanleitung. Preis auf Anfrage.

Sie haben eine Fläche, die Sie langjährig mit einer artenreichen Wildblumenlandschaft beleben möchten?

Lassen Sie mich Ihre artenreiche Wildblumenlandschaft planen, so schaffen Sie einen wertvollen, vielfältigen Lebensraum für gefährdete bestäubende Arten!

Ich berate Sie gerne! Kontaktieren Sie mich!